Gründung einer „Nie wieder dick“ Gruppe

Es ist nicht schwierig eine Gruppe zu gründen.

(3 Leute sind auch eine Gruppe, die meistens bei gutem Erfolg schnell größer wird)

Wenn Sie sich bei mir diesbezüglich melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! werde ich Ihnen Tipps, Informationen, Unterlagen, die Sie für Ihre Gruppenstunde benutzen können und kostenlose Flyer zuschicken

Gerne dürfen Sie auch mit meinem Bild und Logo werben. Bitte mit vorheriger Absprache!

Sinnvoll wäre es, in einer örtlichen Zeitung zu werben. Flyer in Supermärkten, Schwimmbädern, bei Ärzten und anderen öffentlichen Einrichtungen auszuhängen/auszulegen.

Als erstes einen Infoabend und vielleicht auch eine Schnupperstunde anzubieten.

Falls Sie auch mit Ihren Gruppenmitgliedern Sport treiben wollen, aber so wie ich, keinen Trainerschein besitzen, sollten Sie jeden darauf hinweisen, mit deren Unterschrift, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist.

Entschließen sich Abnehmwillige an der Gruppe teilnehmen zu wollen, melden Sie sich für jeweils 3 Monate an.

Ich nehme für 3 Monate 40 Euro.

Ob und wieviel Sie als kleine Kostendeckung erheben, bleibt Ihnen überlassen. Jedoch sollte pro Treffen und Person ca. 5 Euro nicht überschritten werden

Da ich Getränke anbiete, Kopien verteile und manchmal etwas zum Probieren, dient dieser kleine Obolus dafür.

Falls Sie, so wie ich Geld für die Gruppenstunde einnehmen, erkundigen Sie sich, ob Sie einen Gewerbeschein beantragen müssen. (Stadt oder Amtsverwaltung)

 


 Es gibt in ganz Deutschland Selbsthilfekontaktstellen.

Diese haben in den verschiedenen Standorten unterschiedliche Bezeichnungen.

K.I.B.I.S oder KISS oder vom Caritasverband Kobes.

Diese unterstützen Leute, die eine Selbsthilfegruppe gründen wollen, mit Ratschlägen, Zeitungsanzeigen und Räumlichkeiten.

Oftmals für die Anfangszeit, damit eine Gruppe in Schwung kommt.

Das muss dann individuell abgeklärt werden.

Da könnte man sich melden.

Einige Selbsthilfegruppen von Nie wieder dick, arbeiten mit gutem Erfolg zusammen

 


 Ablauf meiner Gruppenstunde:

Ich halte meine Gruppenstunde zuhause ab, was aber immer nach den örtlichen Möglichkeiten entschieden werden muss.

Für jeden Teilnehmer habe ich eine Liste angelegt, in die wöchentlich das Gewicht eingetragen wird.

Teilnehmer, die sich nicht wiegen lassen wollen, sollten trotzdem auf eine Teilnehmerliste stehen.

Eine Gruppenstunde besteht aus…

1) freiwilligem Wiegen

2) jeder Teilnehmer erzählt wie seine Woche verlaufen ist.

Wenn nötig erhält der Teilnehmer ganz spezielle Tipps und Unterstützung, damit er die kommende

Woche wieder motiviert weiter im Programm bleiben wird.

3) verteilen von Rezepten, Tipps und Neuigkeiten

4) Jedes Mitglied kann über seine Abnahme/Zunahme, selbst ausprobierte Rezepte, neu entdeckte fettarme Lebensmittel, eigenen Kniffe und Tipps usw. berichten.

Wir sind ein Gesprächskreis. Ich halte keine Vorträge.

Neue Abnehmwillige bleiben nach der Stunde ein wenig länger, damit ich Ihnen die 30 g Fett Methode erklären kann.

Die Gruppe hat auch Zeit für private Gespräche oder Ereignisse.

Nach der Stunde (oder auch vorher) könnte, falls gewünscht Sport betrieben werden.


 Vorrausetzung um eine „Nie wieder dick Gruppe“ gründen zu können..

1) Dass Sie mindestens 8 bis 12 Wochen nach der 30 g Fett Methode gelebt haben, um Ihre eigenen Erfahrungen in der Gruppe weitergeben zu können.

2) Das pro Gruppenstunde und Person nicht mehr als 5 Euro erhoben werden.

3) Die Gruppe soll nicht dafür „zweckentfremdet“ werden, um zusätzliche Drinks, Pülverchen, Küchengeräte, Sportgeräte oder sonstige Hilfsmittel in der Gruppe zu verkaufen.
Auch wenn es viele sinnvolle Hilfsmittel gibt, möchten wir uns davon distanzieren, die Gruppe als Verkaufsshow auszunutzen.

 Sollten noch Fragen sein, melden Sie sich bitte bei mir:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04671/6036445