Ernährungsumstellung statt Diät - mit 30 Gramm Fett am Tag Tempo 30 Schild

Am 23.Juni 2006 begann meine 3-wöchige Kur. Bis zu diesem Tage hatte ich noch nie etwas von der 30g Fett Methode gehört oder gelesen.

Während dieser 3 Wochen "Abnehmkur" nahm ich mit genau diesem Programm jedoch 12 Kilo ab. Weitere 38 Kilo folgten in der darauf folgenden Zeit bis Weihnachten. Nach 3 Tagen "Weihnachts-Fress-Chaos", die ich mir bewusst gegönnt hatte und dabei auch ein paar Kilo kurzfristig wieder zulegte, startete ich direkt nach den Weihnachtstagen wieder mit der 30-Fettpunkte-Methode durch und hatte dann bis Ende Januar 2007 insgesamt 57 Kilo abgenommen. (von 132kg auf 75kg).

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen erzählen, warum ich diese Methode für sehr gut halte und worauf man bei dieser Methode achten sollte.

Gleichzeitig möchte ich auch darauf hinweisen, dass ich weder eine Ernährungsberaterin, noch Ärztin oder Psychologin bin.

Ich berichte Ihnen aus 40 Jahren Abnehm-Erfahrung am eigenen Leib. Andere haben zwar Diplome, aber den physisch und psychischen Kampf mit hohem Übergewicht und dem gesellschaftlichen Druck, der damit verbunden ist, haben sie nie erlebt. Und das kann man nicht erlernen nur erleben, um es zu kennen.

Und vor allem:
Ich berichte von der eigenen Erfahrung, wie ich letztendlich doch noch "die Kurve" bekommen haben und seit Januar 2007 dieses Gewicht (natürlich mit Schwankungen) halte.


Die 3 Grundregeln :

1.)  30 Gramm Fett am Tag (bis max. 35g)

2.)  2 L Trinken am Tag

3.)  3x Bewegung pro Woche (jeweils mind. 30 Minuten)


Fett Web 90364726Wasser Web-Format 156269297



1. Wie funktioniert die 30g Fett Methode?

Im Gegensatz zu anderen Methoden wird bei dieser Methode nur das Fett explizit gezählt.

Dabei sollte man 30 g bis 35 g Fett bzw. Fettpunkte am Tag zu sich nehmen.


1g Fett = 1 Fettpunkt


Die Information, wie viel Fett in einem Lebensmittel enthalten ist, finden Sie dabei auf nahezu jeder Lebensmittelverpackung.

Beispiel Naehrwertangaben auf Lebensmittel

Um gesund abnehmen zu können, sollten Sie jedoch NICHT 20g Fett am Tag unterschreiten!
Diese Menge braucht der Körper für den Stoffwechsel, zur Verdauung, für die Haut und für das Funktionieren aller Organe.

Zum Abnehmen sind jedoch 30 g Fett am Tag wesentlich besser.

Das gilt grundsätzlich für jedermann. Egal ob männlich oder weiblich, Kind oder Erwachsener. Jung oder alt.

Die Ernährung sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein. Eiweiß , Kohlenhydrate und Fett.
2 Liter zucker-, alkohol- und koffeinfreie Getränke, sind zudem das tägliche Muss zum Abnehmen.

Brot, Nudeln, Reis und Süßigkeiten, auch wenn sie wenig Fett haben, nur in Maßen genießen.
Denn diese haben sehr viele Kohlenhydrate (Zucker), die sich im Körper in Fett umwandeln.

Zur Erhaltung des Gewichtes sind 50 – 60 g Fett möglich. (je nach Stoffwechsel und Sportaktivität individuell)


Welche Vorteile hat die Methode?

  • Sie ist einfach in den Berufsalltag einzubinden
  • kann auch von Familien mit Kindern und nicht übergwichtigen Menschen leicht umgesetzt
  • werden, ohne dauernd doppelt kochen zu müssen
  • ist langfristig als Ernährungsumstellung (aus meiner Sicht) am besten durchzuhalten
  • kostet kein Geld zusätzlich
  • ist einfach anzuwenden und schnell zu verstehen

Welche Nachteile hat die Methode?

Der Ansatz "30 Gramm Fett am Tag" ist extrem simpel.

Manche Anwender machen jedoch den Fehler, dass sie nur blind auf das Fett achten und alles andere komplett ausblenden.

Beispielsweise Lebensmittel mit wenig Fett aber sehr viel Zucker, bzw KH in großen Mengen verzehren. (Denn wir zählen nur das Fett :-( )

Das ist leider ein Irrtum. Daher immer im Hinterkopf berücksichtigen , dass alles was süß ist, bzw aus Getreide als Grundlage besteht, immer mit Augenmaß genossen werden sollte (siehe oben)


Meine Empfehlung beim Abnehmen - Ernährungsumstellung statt Diät

Besser heute und JETZT mit den 3 Grundregeln der simplen 30g Fett Methode starten
(30g Fett am Tag, 2 Liter trinken und regelmäßige Bewegung) und diese konsequent umsetzen,
als sich eine komplexere (und vielleicht umfassendere) Diätformel vorzunehmen und diese dann irgendwann mal umsetzen,

wenn man mal Urlaub hat, alle Familienfeste rum sind, oder, oder, oder ... !!


Denn:

Wir wissen doch alle, dass genau DAS ( ...ab morgen ganz bestimmt)
eines der größten Hindernisse bei der gewünschten Gewichtsreduktion ist...